Patenschaften für Kinder psychisch erkrankter Eltern

Anbieter:
Patenschaften für Kinder psychisch erkrankter Eltern, SkF e.V. München
Tätigkeitbereich:
Betreuung
Email-Adresse:
patenschaften@skf-muenchen.de
Zeitraum:
flexibler Zeitraum
Bewerbungsfrist:
unbefristet
Anzahl an freien Plätzen:
unbegrenzt

Beschreibung:
Kinder kommen mit der seelischen Erkrankung ihres Elternteils deutlich besser zurecht, wenn sie eine gesunde stabile Bezugsperson haben, die ihnen verlässlich zur Seite steht und mit der sie unbeschwerte kindgerechte Zeit verbringen können.
Als Pate
- bieten Sie ihrem Patenkind eine stabile Beziehung.
- sind Sie da für die Sorgen und Nöte des Kindes.
- gestalten Sie gemeinsam die Freizeit.
- lassen Sie das Kind an ihrem Alltag teilhaben.
Sie können eine Patenschaft übernehmen, wenn Sie
- ein Kind über einen langfristigen Zeitraum regelmäßig (ca. 2-4-mal monatlich ein halber Tag) begleiten möchten.
- psychisch erkrankten Menschen wertschätzend gegenübertreten.
Einsatz-/Veranstaltungsort & Anreise:
München
Nötige Vorkenntnisse:
Besondere Vorkenntnisse sind nicht nötig. Die Paten werden in Vorgesprächen sorgfältig ausgewählt und auf die Patenschaft vorbereitet. Es gibt eine engmaschige fachliche Begleitung während der Patenschaft und die Möglichkeit zur Teilnahme an Patenaustauschtreffen und inhaltlichen Seminaren.

Das will ich machen!

Die Bewerbung steht nur Studenten und Angehörigen der TUM zur Verfügung. Hier geht es zum Login.